Turniere




  Patenschaft
  Kunstrasen

16. Juni 2019

Saisonfinale

________________________________________

Es ist geschafft. Eine lange und erfolgreiche Saison ging gestern zu Ende. Gekrönt wurde das letzte Spiel gestern von der Übergabe des Meisterpokales. Letztlich souverän und ungefährdet wurden wir mit 72:20 Toren völlig verdient Meister. Das bedeutet auch beste Abwehr und bester Angriff. Durch konstante Leistungen wurde in dieser Saison nur ein Spiel verloren und einmal unentschieden gespielt. Die restlichen Spiele wurden allesamt gewonnen. Tolle Leistung und Dank dafür an die Mannschaft.

Es war aber auch ein Ergebnis von guter und konstanter Trainingsarbeit. Stets war die Trainingsbeteiligung gut und in der Regel haben wir mit mindestens 15 Spielern das Training gemacht. Das zahlt sich am Ende aus.

Im letzten Spiel zeigten wir nochmals, warum wir Meister geworden sind. Mit einer spielerisch überlegenen Leistung haben wir 6-1 gegen JVF Eichsfeld 2 gewonnen. Jeder hat sich eingebracht und somit habe ich schon zur Halbzeit alle vier Wechsel gemacht, um jeden möglichst viel spielen zu lassen. Trotzdem saßen leider noch zwei Jungs auf der Bank, die somit nicht spielen konnten.

Doch die meisten Spieler haben mehr und einige wenige weniger die Saison durchgezogen. Das zeigt sich auch darin, dass wir bei der HKM in der Winterunterbrechung DREI Mannschaften stellen konnten, die alle auf einem guten Niveau gespielt haben.

So war es gestern nur in letzter Konsequenz richtig, dass uns nach dieser tollen Saison durch den Feldspielleiter der Meisterpokal vor dem Spiel übergeben wurde. Nach dem Spiel wurden durch uns Meister T-Shirts an die Mannschaft ausgegeben. Somit waren wir richtig gekleidet, um anschließend gemeinsam zum Essen beim Chinesen zu gehen. Alle wurden in die Orchidee eingeladen und es war ein toller Saisonausklang, bei dem nochmals verschiedene Szenen der Saison aufgegriffen und teilweise auch belächelt wurden.

Wie es leider nun am Ende einer Saison in der Jugend so ist, geht das Trainerteam und ein Teil der Mannschaft hoch in die A-Jugend und der andere Teil bleibt weiterhin in der B-Jugend, um das nächste Jahr in der Bezirksliga anzugehen.

Ich ziehe ein absolut positives Saisonfazit und bedanke mich bei Familie Bette für die Unterstützung sowie bei den Unterstützern des FC Grone und bei allen Spielern, die sich im Laufe der Saison eingebracht haben. Dazu zählt auch die Unterstützung der Spieler beim Verkauf während der Heimspiele der 1. Herren, beim vereinseigenen Turnier des FC Grone in der Sparkassen-Arena im Dezember oder in der Lokhalle beim VGH-Cup. DANKE
B.L.

________________________________________

zurück ...